Business Coach

Teams

DSC00959

Teamcoachings sind dann sinnvoll, wenn in oder mit Teams Konflikte entstanden sind, die es zu lösen gilt und das Team nicht eigenständig dazu in der Lage ist; wenn Teams in neuen Konstellationen zusammenarbeiten; wenn Arbeitsabläufe oder unklare Aufgabenverteilungen zu verbessern sind oder wenn auch „nur“ die Stimmung verbessert werden soll.

Wir suchen im Teamcoaching mit allen Beteiligten des Teams nach möglichen Lösungsansätzen bei Konflikten, wobei uns dabei jedes einzelne Teammitglied wichtig ist. Die beste Lösung für den Konflikt wird im Coaching von allen Teammitgliedern gemeinsam erarbeitet, so dass sie jeder im Team mitträgt.
Ob die jeweilige Führungskraft involviert wird, hängt von den Themen ab und wird in einem Auftragsklärungsgespräch diskutiert, da es in bestimmten Fällen durchaus sinnvoll sein kann, dass die zuständige Führungskraft des Teams in den Coachingprozess einbezogen wird. Gleichfalls möglich ist es jedoch, parallel zu den Teamsitzungen ein Einzelcoaching durchzuführen.

Teamcoaching zur Teamentwicklung ist dann sinnvoll, wenn die Kommunikation im Team nicht gut funktioniert, die allgemeine Stimmung nur schlecht zu sein scheint oder die Arbeitsabläufe und -ergebnisse des Teams nicht den Vorgaben der Führungskraft entsprechen.

Teamcoaching zur Teambildung wird insbesondere in Changeprozessen eingesetzt. In neu zusammengesetzten Teams arbeiten die einzelnen Teammitglieder oft weiter als Einzelpersonen. Es kann noch nicht auf ein gemeinsames Ziel hingearbeitet werden, da jedes Teammitglied noch nach seinen eigenen Erfahrungen und Zielen arbeitet, ohne diese jedoch mit den vorgegebenen Teamzielen abzugleichen.

Mögliche Themen und Anlässe für ein Coaching zur Teamentwicklung und Teambildung sind:

  • Verbesserung der Kommunikation
  • neue Teamzusammensetzung oder Changeprozess
  • Ziele, Aufgaben, Rollenverteilung und Beziehungsmuster im Team
  • Stärken, Schwächen und Werte des Teams